Skateabzeichen

Seit 2011 bietet der RSC Wiesbaden Inlineskatern, die die Grundkenntnisse im Inlineskaten beherrschen die Möglichkeit, die vorhandenen Kenntnisse durch sogenannte Skate-Abzeichen - ähnlich dem Sport- oder Schwimmabzeichen - nachzuweisen. Hierbei gibt es sechs Stufen. Zur Orientierung: Nach dem „Crashkurs für Einsteiger“ beim RSC Wiesbaden sind in etwa Kenntnisse für Skateabzeichen 1 und / oder 2 vorhanden.


Wann?
Die Abnahme des Skate-Abzeichens erfolgt in der Sommersaison (von Anfang Mai bis Ende September) in der Zeit von 16:00 – 17:30 Uhr jeden Mittwoch, bzw. ab dem Skateabzeichen 2 dann auch im Rahmen der Sonntagstour (siehe hierzu auch "Touren").


Wo?
Rollsportbahn (gegenüber Konrad-Adenauer-Ring 66, 65187 Wiesbaden), Anfahrtsbeschreibung


Kosten?
5,- Euro je Abzeichen inklusive Urkunde


Sonstiges
Vorherige Anmeldung unter skateabzeichen@rsc-wiesbaden.de erforderlich! Eine Mitgliedschaft ist nicht erforderlich. Ein Training für das Skate-Abzeichen erfolgt nur auf Anfrage.


Welche Skate-Abzeichen gibt es?

Das Skate-Abzeichen zeigt in Stufen, wie weit man in der Lage ist schnell und geschickt zu sein, wie beim Sportabzeichen. Das Skateabzeichen wurde vom DRIV (Deutscher Rollsport und Inline-Verband) in Zusammenarbeit mit dem Speedteam-Bodensee e.V. entwickelt.

Das Skateabzeichen des DRIV ist für Anfänger bis zum Profi und sowohl für Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene gleichermaßen geeignet. Es gibt sechs Stufen, der Schwierigkeitsgrad wird zunehmend schwieriger.

Im Rahmen der einzelnen Skateabzeichen wird das nachfolgend aufgelistete Können abgefragt:


Skate-Abzeichen 1 (blau): Parcours in 22 Sekunden, Kurzstrecke 30 m rückwärts skaten, Langstrecke 5 min. skaten.


Skate-Abzeichen 2 (grün): Parcours in 22 Sekunden, Kurzstrecke 50 m in 12 Sek., 15 km/h, Langstrecke 600m in 2:15 min. (16 km/h).


Skate-Abzeichen 3 (orange): Parcours in 42 Sekunden, Kurzstrecke 100 m in 18 Sek., (20 km/h), Langstrecke 1.200m in 4 min. (18 km/h).


Skate-Abzeichen 4 (rot): Parcours in 42 Sekunden, Kurzstrecke 100 m in 16 Sek., (22,5 km/h), Langstrecke 2400m in 7:12 min. (20 km/h).


Skate-Abzeichen 5 (weiß): Parcours in 22 Sekunden, Kurzstrecke 300 m in 45 Sek., (25 km/h), Langstrecke 10 km 30 min (20 km/h).


Skate-Abzeichen 6 (gelb): Parcours in 16 Sekunden, Kurzstrecke 300 m in 34 Sek., (32 km/h), Langstrecke 20 km 40 min (30 km/h).


Alle Parcours können auf der Rollsportbahn in Wiesbaden, gegenüber Konrad-Adenauer-Ring 66, geübt und abgenommen werden. Die Kurz- und Langstrecken für das Skateabzeichen 2 bis 4 können auf Strecken bei Wiesbaden-Delkenheim zum Beispiel im Rahmen der „Sonntagstour“ abgenommen werden. Für die Langstrecken, die im Rahmen des Skateabzeichens 5 und 6 zu absolvieren sind, bietet sich eine Strecke südwestlich von Mainz-Bischofsheim an.

Der RSC Wiesbaden hat (Stand: Ferbuar 2016) bereits bei über 160 Teilnehmern ein Skate-Abzeichen abgenommen. Die Ergebnisse sind veröffentlicht unter www.skate-abzeichen.de Vereine/65185/Teilnehmer. Sortiert nach Alter. Doppelklick = Details.